50. Geburtstag unseres Kommandanten

Am 25. Mai 2015 feierten die Mannschaft der FF Marchegg und der Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Alfred Kraus, sowie Freunde und Bekannte mit unserem Kommandanten und Bezirkskommandanten OBR Georg Schicker seinen 50. Geburtstag.

 

Nach wochenlanger "geheimer" Planung der Mannschaft, unter Einbindung seiner Familie, kam das große Fest immer näher.

Der Tag war gekommen, es liefen die letzten Vorbereitungen und Georg Schicker konnte durch einen Trick seiner Familie zum Feuerwehrhaus gelockt werden, wo seine Mannschaft, die örtliche Bevölkerung und der Musikverein Marchegg-Breitensee auf ihn warteten.

Kaum beim Feuerwehrhaus angekommen, ertönte ein besonderer Marsch, der Marsch den man anno dazumal seinem Großvater ELBD Josef "Sepp" Kast widmete, der "Sepp-Kast-Marsch".

Nach kurzer Begrüßung der Ehrengäste und der versammelten Mannschaft durch OBI Werner Rieger und einiger Festansprachen, lud die Feuerwehr Marchegg zu Speis und Trank im Zeughaus um mit Georg seinen 50er gebührend zu feiern.

An dieser Stelle bedankt sich die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr bei allen Helfern, dem Musikverein Marchegg-Breitensee, Landgasthaus Nagl-Hager für die Unterstützung bei der Durchführung und Planung, aber auch bei allen Gästen fürs Erscheinen.

Bericht: M. Krupan

 

Das neue Kommando stellt sich vor!

© E. Nußbaum (NÖN, März 2015)

Bei der Mitgliederversammlung am 26.03.2015 wurde unter Beisein von Bürgermeister Gernot Haupt, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Georg Schicker, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Alfred Kraus und Unterabschnittsfeuerwehrkommandant HBI Reinhold Schwab ein neues Kommando gewählt.

An die 90 Mitglieder konnten begrüßt werden. Bei der anschließenden Wahl wurden:

  1. Georg Schicker zum Kommandanten

  2. Werner Rieger zum 1. Kommandantenstellvertreter

  3. Franz Horacek zum 2. Kommandantenstellvertreter

    gewählt.

Alexander Redl zum Oberverwalter und Bernhard Ankowitsch zu dessen Stellvertreter ernannt. Das neue Kommando bedankt sich bei seinen Mitgliedern für das Vertrauen und hofft auf eine gute Zusammenarbeit, um die immer größer werdenden Aufgaben der Zukunft gemeinsam zu bewältigen. „SICHERHEIT GEHT UNS ALLE AN“ ist das Motto des neuen Kommandos vom ältesten bis zum jüngsten Gemeindebürger.