"Truppmannausbildung 2.0"
in Markthof

Der zweite Termin unserer Grundausbildung im Abschnitt Marchegg fand auch im schönen Markthof statt. Auch hier konnten wieder zahlreiche Teilnehmer aus den Feuerwehren Lassee, Loimersdorf, Marchegg, Markthof, Schönfeld i. M. und Untersiebenbrunn begrüßt werden.

Nach kurzer Begrüßung von Manfred Schwandl (FF Loimersdorf) und Leopold Sabeditsch (FF Markthof) starteten wir gleich mit der ersten Einheit.

Schwandl, seines Zeichens "Abschnittsexperte" auf dem Sachgebiet der "Leinen & Knoten", erklärte und lehrte uns die sechs grundlegendst wichtigsten Knoten. Von diesen sechs Knoten gibt es 2 Verbindungsknoten (Rechter- und Weber-Knoten) und 4 Befestigungsknoten (Zimmermannsklank, Kreuzklank, Einfacher Ring, Rettungsschlinge).

Nach kurzer Stärkung bei solch tropischen Temperaturen, fuhren wir mit den diversen Feuerwehrfahrzeugen auf den ehemalige Rübenplatz in Markthof.

Dort angekommen lehrte uns Leopold Sabeditsch theoretisch das Vorgehen der Löschgruppe (Mannschaft, Aufgaben, Befehle, ...) mit anschließender praktischen Durchführung. Der Praxisteil erfolgte in 2 Gruppen. Zum einem mit einer TS (Tragkraftspritze) des KLFA-W aus Markthof und zum anderen mit einer Vorbaupumpe am KLF-Markthof.

Besten Dank an die Ausbilder. Alle Teilnehmer waren sichtlich begeistert und freuen sich auf den nächsten Termin der Ausbildung in Loimersdorf.

Bericht & Fotos: Matthias Krupan

Hier geht's zur Bildergalerie...

Ausbildung Katastrophenhilfsdienst
(KHD30)

Am 13. Juli nahm unser Feuerwehrkamerad LM Oliver Bayer am dritten Teil für den Katastrophenhilfsdienst (KHD30) in der Landesfeuerwehrschule in Tulln teil. Mit viel Engagement und Eifer beteiligte sich Bayer an den Theorie und Praxisteilen.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung, folgte der Praxisteil in Form eines Szenarios. Ziel war die erfolgreiche Dammsicherung und -regulierung. Unser Kamerad war sichtlich begeistert von diesem Tag und bedankt sich beim Lehrpersonal für die gelungene Schulung.

→ Bildergalerie

"Die technische Gruppe im Einsatz"

Heute fand im Sinne der feuerwehrfachlichen Fotbildung eine Schulung und Übung der "technischen Gruppe" statt.

Georg Schicker (FF Marchegg) und Uwe Goos (FF Engelhartstetten) leiteten die Fortbildung und lehrten den Teilnehmer die wichtigsten Kniffe bei einem technischen Einsatz.

Zu Beginn gab es für die Anwesenden eine Fahrzeugschulung am Schwerrüstfahrzeug (SRF) der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Marchegg, mit anschließendem Praxis teil und Anwendung der Gerätschaften. Der Praxisteil setzte sich aus einem Übungsteil am Fahrzeug und einem Szenario, der Menschrettung bei einem VU mit eingeklemmter Person zusammen.

Alle Teilnehmer waren sichtlich begeistert, konnten ihren Wissensstand prüfen und erweitern.

Besten Dank an unseren Kommandanten und an Uwe Goss für die perfekte und gut durchdachte Ausarbeitung.

Beginn der Truppmannausbildung
im Abschnitt "Marchegg"

Am 11. Juli 2015 begann in Markthof, die Truppmannausbildung (Grundausbildung) für den gesamten Feuerwehrabschnitt "Marchegg". Dieser Abschnitt umfasst rund 13 Feuerwehren, von Zwerndorf (Gemeinde Weiden) bis Stopfenreuth (Gemeinde Engelhartstetten).

Am ersten Termin nahmen von den 13 Feuerwehren

  • 11 Mitglieder aus Marchegg
    Martin Huscava, Bernhard Jager, Matthias Krupan, Andreas Krupan, Robert Kefeder, Robert Urban, Peter Filipik, Michael Fuchs, Alexander Steiner, Karl-Heinz Klement, Matthias Ankowitsch,
    sowie ihre Betreuer: Oliver Bayer und Christian Mokesch
  • 2 Mitglieder aus Markthof: Sabine Amtmann, Eva Salenka
  • 2 Mitglieder aus Untersiebenbrunn: Denise Sommer, Benjamin Erritz
  • 1 Mitglied aus Schönfeld i. Marchfeld: Andreas Holzbauer

Leopold Sabeditsch, Feuerwehrkommandant aus Markthof und Abschnittssachbearbeiter "Ausbildung", leitete die Schulung. Nach kurzen Begrüßungsworten des Abschnittskommandantenstellvertreter Ernst Hansi, startete Sabeditsch mit einem Imagevideo des Verbandes.

Hierbei wurde aufgezeigt, warum die Feuerwehr in Österreich so unerlässlich ist und welche Spezialgebiete sie über hat. Im Anschluss wurden Bekleidungsvorschriften, Alarmierungsvorschriften und Verhalten vor, im und nach dem Einsatz bestens erläutert und erklärt. Abschuss der Veranstaltung, war eine "Crashkurs-Schulung" am KLF-AW der FF Markthof.

Alle Teilnehmer waren sichtlich interessiert und begeistert. Erwartungsvoll können wir dem nächsten Termin entgegenfiebern. Besten Dank an dieser Stelle an Leopold Sabeditsch und seine Mitarbeiter für diese exzellente Organisation und Aufbereitung.

Bericht & Foto: Matthias Krupan