APAS-2020

Am Freitag den 28.08.2020 fand auf der  Ausbildungsprüfung Atemschutz in Silber und Gold statt. 

 

APAS Silber

In der Stufe Silber werden die verschiedenen Posten zufällig gezogen, danach müssen sich die Anwärter mit schwerem Atemschutz und weiteren Werkzeugen Ausrüsten

Danach muss eine Übungspuppe aus einem verbrauchten Raum, welcher voll mit Hindernissen retten. 

Anschließend muss noch eine Hindernisbahn mit einem C-Rohr überquert werden. 

Zu guter letzt müssen die Atemschutzgerät wieder Einsatzbereit gestellt werden, dies alles passiert unter Zeitvorgaben und unter genauer Kontrolle eines Bewerter-Team

APAS Gold

Die Königsdisziplin Gold verläuft ähnlich wie Silber, die Posten werden ebenfalls zufällig gezogen und danach wird Ausgerüstet

Bei der Station Personensuche wird ein Truppmitglied "bewusstlos" und muss von den anderen 2.Atemschutztrupp-Mitgliedern gerettet werden. 

Bei der Hindernisbahn muss aufgrund dem Befehl Gefahr im Verzug auch die ganze Hindernisbahn zurück überquert werden. 

Die Einsatzbereitschaft wird genauso wie in Silber hergestellt, 

Jedoch muss der Gruppenkommandant mehrere Fragen als in Silber beantworten. 


Abschließend bedanken wir und an allen die bei Vorbereitung, dem Training und der Durchführung geholfen haben und gratulieren für 

 

APAS Gold

HBI Werner RIEGER, 

BM Gerhardt GÖPFRICH und

LM Gerd SANTAVY 

 

Und APAS Silber

SB Martin HUSCAVA, 

SB Patrick RINGHOFER, 

SB Elias WEISS, 

FM Robert URBAN und

FM Dominik VRANKAJ

 

Gut Wehr!

 

Fotos: LM Gerd SANTAVY, HFM Martin WALDRAUCH und FM Lena WEISS