2. Abschnittsbasisausbildung

Am Samstag den 17.08.2019 fand der zweite Teil der Abschnittsbasisausbildung in Marchegg statt. Es nahmen sämtliche Probefeuerwehrmänner aus dem Abschnitt Marchegg teil, wie auch unsere Kameraden:

PFM Nikolas HORVÁTH
PFM Mahmoud HUSSAINI
PFM Noah WEISS.

Die erste der insgesammt 5 Stationen die heut am Stundenplan der angehenden Florianis stand war das Aufbauen einer Wasserversorgung aus einem fließenden Gewässer, in diesem Falle die March, mit einer Tragkraftspritze (kurz: TS) um eine Löschleitung für die Brandbekämpfung betreiben zu können.

Dannach ging es zur Knotenkunde, wo spezielle Knoten aus dem Feuerwehrwesen näher gebracht wurden, die wenn sie angewendet werden, im Einsatz die Situation sehr schnell einfacher machen kann.

Die wohl herausfordernste Aufgabe war das Abseilen, es erfordert genauso viel mut wie geschicklichkeit um diese Station zu meistern. Es ist auch sehr wichtig auf die persönliche Schutzausrüstung zu achten, Helm und Handschuhe sind ein muss und da es sich um keinen Einsatz handelt und keine Gefahr droht wurde die Brandschutzjacke weg gelassen.

Auf der letzen Station wird ausgebildet, was zu tun ist um eine Person aus der Tiefe zu retten, wie zum Beispiel aus einen Brunnenschacht. Den Probefeuerwehrmännern wurden Methoden und Rettungstechniken gezeigt wie sie eine möglichst schonende Menschenrettung durchgeführt wird.

 

Selbstverständlich kam auch jedes Mitglied bei den Stationen dran um gut vorbereitet bei der Abschlussprüfung antretten zu können, und am aller wichtigsten im späteren dasein als Feuerwehrmann seinen Mitmenschen mit besten Wissen und Gewissen helfen zu können.

Natürlich ist so eine Ausbildung nicht selbstverständlich und auch ein großen Dank an alle anwesenden Ausbilder die professionel auf den Dienst als aktives Mitglied vorbereiten. Dafür vielen Dank und insbesonder an:

HBI Werner RIEGER
OBI Franz HORACEK
LM Robert KEFEDER
LM Markus KITTL
LM Christian MOKESCH
LM Gerd SANTAVY.

Gut Wehr!

 

Fotos: OBR Georg SCHICKER